Improvisation, Motivation... Innovation? - Ein Corona-Special

Die Anzahl der Stimmen ist vorläufig. Sie wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

Zurück zur Übersicht
Projektbeschreibung: 
Stellt Euch vor, ihr würdet an einem Ort leben, an dem es allen Menschen verboten ist zu laufen und rennen. Und stellt euch vor heute – ja genau heute – ist der Tag, an dem dieses Verbot aufgehoben wird und ihr dürft jetzt so schnell, lange und weit laufen wie ihr wollt. 3, 2, 1 – START … und die Kinder rannten schneller und weiter denn je. Dieses Jahr war auch bei uns stark geprägt von der Covid-Pandemie. Das Sportangebot war sogar zu Zeiten des „normalen“ Schulbetriebes noch eingeschränkt. Trotz allem oder gerade auch deshalb nahmen 130 Kinder der Klassen 2-4 am Sportabzeichen teil. Dabei suchten wir uns gezielt Lücken, um die einzelnen Disziplinen durchzuführen. Oft trainierten wir im Wald oder rannten auf dem Mountainbike-Parcours. Untermalt wurde dieses improvisierte Sporterlebnis mit angeleiteten Fantasiereisen, die die Vorstellungskräfte der Kinder förderte und jede*n Einzelne*n zu Bestleistungen motivierte!
Typ (Schule, Verein, Unternehmen/Institution, Sparkasse, Einzelperson) : 
Schule
Name (Schule, Verein, Unternehmen/Institution, Sparkasse, Einzelperson): 
Grundschule auf der Höhe