Kerschensteiner Schule ist trotz Corona am Start

Die Anzahl der Stimmen ist vorläufig. Sie wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

Zurück zur Übersicht
Projektbeschreibung: 
Trotz Corona sollen Kinder der Kerschensteiner Grundschule in Frankfurt a.M. schwimmen lernen im ehrenamtlichen Projekt „Kinder schwimmen sicher“, in 2020 in Ferienwochen-Intensivschwimmkursen. Kinder, die schon schwimmen können, haben in den pandemiebedingt ausgebremsten Sommerferien 2020 und an einigen Wochenenden ihre Leichtathletik-Leistungen unter Einhaltung der Abstandsregeln prüfen lassen. Das Projekt "Mama lernt Schwimmen" ist multireligiös und interkulturell und bringt Austausch über „Wasser in den Religionen“. Ein neues Projekt „Papa schwimmt gern“ ist in Vorbereitung. Durch viel guten Willen der Schüler*innen, der Lehrer*innen der Kerschensteinerschule, der Eltern und durch die großzügige Hilfe vom Ersten Frankfurter Schwimmclub (EFSC) mit Schwimmlehrer*innen sind wir von damals 72 % jetzt auf 64 % Nichtschwimmerquote gesunken. Es bleibt auch während der Corona-Pandemie viel zu tun im Bereich von Sport mit Kindern und Eltern!!! VG aus multikulti Ffm-Hausen
Typ (Schule, Verein, Unternehmen/Institution, Sparkasse, Einzelperson) : 
Schule
Name (Schule, Verein, Unternehmen/Institution, Sparkasse, Einzelperson): 
Kerschensteiner Grundschule