Sportabzeichen statt Leichtathletikwettkämpfe

Die Anzahl der Stimmen ist vorläufig. Sie wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

Zurück zur Übersicht
Projektbeschreibung: 
Die Jugendgruppe (10 - 18 Jahre) der Leichtathltikabteilung des ETSV Lauda trainierte in diesem Jahr für die kommende Wettkampsaison. Infolge der Pandemie musste das Training im März bis Mitte Mai unterbrochen werden. Nachdem das Training wieder aufgenommen werden konnte, aber keine Wettkämpfe möglich waren, beschlossen die Trainer, dass alle Kinder u. Jugendlichen das Sportabzeichen machen sollten. Also wurde entsprechend trainiert (mit sehr viel Spass) und die entsprechenden Disziplinen absolviert. Alle waren begeistert und wir konnten das Sportabzeichen abnehmen. Nur trainieren ist nämlich langweilig. Es ist uns dadurch gelungen, die Kinder/ Jugendlichen bei der "Stange" zu halten. Keiner hat die Abteilung verlassen. Zum Abschluss (Beginn Sommerferien) wurden alle für ihre Leistungen mit einem großen Eis belohnt. Die Jugendlichen und die Trainer waren zufrieden. Leider haben wir keine Fotos gemacht!
Typ (Schule, Verein, Unternehmen/Institution, Sparkasse, Einzelperson) : 
Verein
Name (Schule, Verein, Unternehmen/Institution, Sparkasse, Einzelperson): 
ETSV 04 Lauda