Sport und Bewegung in der Kindheit, verhindern die Wehwehchen beim Älterwerden!!!

Wie in jedem Jahr legt die Grundschule an der Kleinen Elz Kenzingen großen Wert auf die Gesundheit und sportliche Aktivität der kleinen Schülerinnen und Schüler. Unser Schwerpunkt ist immer das WIR, Respekt und die Integration. Hier stellt man immer wieder fest, wie wichtig dieses Thema ist, wenn es von frühester Kindheit an praktiziert wird. Wichtig, wie bei allen Dingen im Leben ist das TUN. Wie sagt der Badener und der Moselaner: “Nitt(neet) schwätze, mache!!!”

Unsere Art und Weise, dieses so wichtige Thema anzufassen, gibt uns Recht! Bei dem Auftreten der vielen unterschiedlichen Kulturen werden manche für uns fremde Sitten und Gebräuche sehr interessant von den Kindern angesehen und geachtet. Eins bleibt jedoch unumstößlich und unantastbar: Der nötige RESPEKT zu- und voneinander! Das beherrschen Kinder im Gegensatz zu Erwachsenen par excellence!
Hier werden auch die Kinder aller Nationen eingebunden.

Es wird sich seit Jahren auch mit dem Thema Sport im Alter beschäftigt.
Hierbei ist wieder eine ganz andere Art und Weise der Betätigung vonnöten.
Ältere Menschen vereinsamen häufiger und hier ist mehr der sportliche Humor gefragt. Lachen ist Gesund und von beiden Altersgruppen kann man viel lernen, man muss nur die Augen und Ohren aufmachen und auf jedes gesprochene Wort achten.



Typ (Schule, Verein, Unternehmen/Institution, Sparkasse, Einzelperson)
Schule

Name (Schule, Verein, Unternehmen/Institution, Sparkasse, Einzelperson)
Grundschule an der Kleinen Elz

Projektbeschreibung

Wie in jedem Jahr legt die Grundschule an der Kleinen Elz Kenzingen großen Wert auf die Gesundheit und sportliche Aktivität der kleinen Schülerinnen und Schüler. Unser Schwerpunkt ist immer das WIR, Respekt und die Integration. Hier stellt man immer wieder fest, wie wichtig dieses Thema ist, wenn es von frühester Kindheit an praktiziert wird. Wichtig, wie bei allen Dingen im Leben ist das TUN. Wie sagt der Badener und der Moselaner: “Nitt(neet) schwätze, mache!!!”
Unsere Art und Weise, dieses so wichtige Thema anzufassen, gibt uns Recht! Bei dem Auftreten der vielen unterschiedlichen Kulturen werden manche für uns fremde Sitten und Gebräuche sehr interessant von den Kindern angesehen und geachtet. Eins bleibt jedoch unumstößlich und unantastbar: Der nötige RESPEKT zu- und voneinander! Das beherrschen Kinder im Gegensatz zu Erwachsenen par excellence!
Hier werden auch die Kinder aller Nationen eingebunden.
Es wird sich seit Jahren auch mit dem Thema Sport im Alter beschäftigt.
Hierbei ist wieder eine ganz andere Art und Weise der Betätigung vonnöten.
Ältere Menschen vereinsamen häufiger und hier ist mehr der sportliche Humor gefragt. Lachen ist Gesund und von beiden Altersgruppen kann man viel lernen, man muss nur die Augen und Ohren aufmachen und auf jedes gesprochene Wort achten.