Miteinander Füreinander

Sportabzeichen für Menschen mit und ohne Behinderung beim SSV Bad Wünnenberg
Beim SSV Bad Wünnenberg sind wir eine große Sportgemeinschaft aus 6 Sportvereinen, die es sich unterer anderem zur Aufgabe gemacht haben, mit dem Sportabzeichen die Menschen in Bewegung zu bringen, egal ob mit oder ohne Behinderung. Bei guten 12.000 Einwohnern im Stadtgebiet sind über 50% als Mitglied in einem der Vereine sportlich aktiv. Da hat sich das Sportabzeichen seit Jahren bewährt und einen festen Platz im Jahreskalender der Aktiven gefunden. Das breit aufgestellte Prüferteam aus allen Vereinen, darunter 3 Prüfer aus Bleiwäsche mit der Lizenz für Menschen mit Behinderung, steht vom Ende April bis Ende Dezember auf den Sportplätzen zu den Abnahmeterminen mit Rat und Tat zur Seite.
Ob Walken, Radfahren oder Laufen an der Aabachtalsperre, Werfen, Springen oder Sprinten auf den Sportanlagen wie dem Aatalstadion in Bad Wünnenberg: Alle sind rund um das Jahr begeistert dabei und stolz, wenn sie im Laufe des Jahres das Sportabzeichen geschafft haben. Da motivieren sich die Teilnehmer gegenseitig, da spielt auch die Behinderung keine Rolle. Im Team gelingt alles und es fördert die Gemeinschaft! Das Walken an der Aabachtalsperre macht einigen sogar so viel Spaß, dass sie sich regelmäßig in gemischten Gruppen treffen und gemeinsam auf die Runde gehen. So ist Bewegung an der frischen Luft für alle garantiert. Über den Einstieg mit dem Sportabzeichen konnten so schon viele neue Aktive für die Sportvereine gewonnen werden was der Gesundheit und dem Wohlempfinden nützlich ist.
Im Jahr 2022 freuen wir uns darauf, wenn in Fürstenberg am Schulzenrum nach der Sanierung der Sportanlage der neu geschaffene Multifunktionsplatz mit Tartan-Laufbahn, Kleinspielfeld und Funktionsplatz sowohl den über knapp 700 Schülern/innen am Standort, aber ebenso zur öffentlichen Nutzung fertiggestellt wird. Hier werden sich viele neue Möglichkeiten zum Sporttreiben ergeben, ein Gewinn für die Gemeinschafft.



Typ (Schule, Verein, Unternehmen/Institution, Sparkasse, Einzelperson)
Unternehmen/Institution

Name (Schule, Verein, Unternehmen/Institution, Sparkasse, Einzelperson)
Stadt Sportverband Bad Wünnenberg

Projektbeschreibung

Sportabzeichen für Menschen mit und ohne Behinderung beim SSV Bad Wünnenberg
Beim SSV Bad Wünnenberg sind wir eine große Sportgemeinschaft aus 6 Sportvereinen, die es sich unterer anderem zur Aufgabe gemacht haben, mit dem Sportabzeichen die Menschen in Bewegung zu bringen, egal ob mit oder ohne Behinderung. Bei guten 12.000 Einwohnern im Stadtgebiet sind über 50% als Mitglied in einem der Vereine sportlich aktiv. Da hat sich das Sportabzeichen seit Jahren bewährt und einen festen Platz im Jahreskalender der Aktiven gefunden. Das breit aufgestellte Prüferteam aus allen Vereinen, darunter 3 Prüfer aus Bleiwäsche mit der Lizenz für Menschen mit Behinderung, steht vom Ende April bis Ende Dezember auf den Sportplätzen zu den Abnahmeterminen mit Rat und Tat zur Seite.
Ob Walken, Radfahren oder Laufen an der Aabachtalsperre, Werfen, Springen oder Sprinten auf den Sportanlagen wie dem Aatalstadion in Bad Wünnenberg: Alle sind rund um das Jahr begeistert dabei und stolz, wenn sie im Laufe des Jahres das Sportabzeichen geschafft haben. Da motivieren sich die Teilnehmer gegenseitig, da spielt auch die Behinderung keine Rolle. Im Team gelingt alles und es fördert die Gemeinschaft! Das Walken an der Aabachtalsperre macht einigen sogar so viel Spaß, dass sie sich regelmäßig in gemischten Gruppen treffen und gemeinsam auf die Runde gehen. So ist Bewegung an der frischen Luft für alle garantiert. Über den Einstieg mit dem Sportabzeichen konnten so schon viele neue Aktive für die Sportvereine gewonnen werden was der Gesundheit und dem Wohlempfinden nützlich ist.
Im Jahr 2022 freuen wir uns darauf, wenn in Fürstenberg am Schulzenrum nach der Sanierung der Sportanlage der neu geschaffene Multifunktionsplatz mit Tartan-Laufbahn, Kleinspielfeld und Funktionsplatz sowohl den über knapp 700 Schülern/innen am Standort, aber ebenso zur öffentlichen Nutzung fertiggestellt wird. Hier werden sich viele neue Möglichkeiten zum Sporttreiben ergeben, ein Gewinn für die Gemeinschafft.