Mach mit, mach’s nach, mach’s besser!

Geplant war an einem Samstag im November eigentlich der alljährliche Crosslauf in Magdeburg. Doch der wurde coronabedingt auf nächstes Jahr verschoben. Da sich alle Zeit genommen hatten, mussten wir uns was Neues einfallen lassen.
Kurzfristig konnten wir einen Prüfer des DOSB gewinnen, der bereit war, unseren Sportlern die noch fehlenden Übungen für das Deutsche Sportabzeichen abzunehmen. Also haben wir fleißig organisiert und um 8:30 Uhr füllte sich unser Bootshausgelände. Besonders toll war, dass auch einige Eltern nicht nur zum Helfen da waren, sondern auch den Ehrgeiz hatten, richtig mitzumachen. Insgesamt 24 Aktive und Talentgruppenkinder versuchten sich im Sprint, Standweitsprung, Seilspringen und Ausdauerlauf. Die Fleißigen haben mächtig geschwitzt und gelitten. Prüfer und Trainer waren sehr zufrieden. Weil alle so schön mitgemacht haben, gab es zur Belohnung noch einen vereinsinternen Crosslauf über 3 km entlang der Mulde.
Der Abschluss des Tages wurde uns dann mit Blechen voll Kuchen von unserer Bäckerei-Mami versüßt.
Nach wenigen Wochen brachte der Nikolaus dann einen Umschlag mit viel Klitzerkram. Der LSB hat die Ergebnisse unserer Bemühungen um die Sportabzeichen ausgewertet. Beim Training konnten wir 4 Sportabzeichen in Gold, 13 in Silber und 5 in Bronze mit den dazugehörigen Urkunden überreichen.
Sport frei!



Typ (Schule, Verein, Unternehmen/Institution, Sparkasse, Einzelperson)
Verein

Name (Schule, Verein, Unternehmen/Institution, Sparkasse, Einzelperson)
Kanu-Club Jeßnitz/Anhalt e. V.

Projektbeschreibung

Geplant war an einem Samstag im November eigentlich der alljährliche Crosslauf in Magdeburg. Doch der wurde coronabedingt auf nächstes Jahr verschoben. Da sich alle Zeit genommen hatten, mussten wir uns was Neues einfallen lassen.
Kurzfristig konnten wir einen Prüfer des DOSB gewinnen, der bereit war, unseren Sportlern die noch fehlenden Übungen für das Deutsche Sportabzeichen abzunehmen. Also haben wir fleißig organisiert und um 8:30 Uhr füllte sich unser Bootshausgelände. Besonders toll war, dass auch einige Eltern nicht nur zum Helfen da waren, sondern auch den Ehrgeiz hatten, richtig mitzumachen. Insgesamt 24 Aktive und Talentgruppenkinder versuchten sich im Sprint, Standweitsprung, Seilspringen und Ausdauerlauf. Die Fleißigen haben mächtig geschwitzt und gelitten. Prüfer und Trainer waren sehr zufrieden. Weil alle so schön mitgemacht haben, gab es zur Belohnung noch einen vereinsinternen Crosslauf über 3 km entlang der Mulde.
Der Abschluss des Tages wurde uns dann mit Blechen voll Kuchen von unserer Bäckerei-Mami versüßt.
Nach wenigen Wochen brachte der Nikolaus dann einen Umschlag mit viel Klitzerkram. Der LSB hat die Ergebnisse unserer Bemühungen um die Sportabzeichen ausgewertet. Beim Training konnten wir 4 Sportabzeichen in Gold, 13 in Silber und 5 in Bronze mit den dazugehörigen Urkunden überreichen.
Sport frei!